Düsseldorf
Berliner Allee 57
40212 Düsseldorf
Tel 0211-32384 84
Fax 0211-32384 85

Köln
Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16
50672 Köln
Tel 0221-914072 36
Fax 0221-914072 46

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

facebook

Fortbildungssymbol-farbig-JPG

Willkommen

STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE begrüßen Sie auf ihrer Internetseite. Unsere Düsseldorfer Kanzlei liegt in der Berliner Allee 57 in 40212 Düsseldorf-Innenstadt. Unsere Kölner Niederlassung finden Sie am Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16 in 50672 Köln-Innenstadt. Nehmen Sie mit einer Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt zu uns auf. Lernen Sie die Arbeit unserer Kanzlei kennen. Wir konzentrieren uns auf

  • Arbeitsrecht
  • Bankrecht
  • Datenschutzrecht
  • Kapitalanlagerecht
  • Verbraucherschutz

Der SLR BETEILIGUNGSFONDS I aus Berlin, der Einmal- und Ratenzahlungen in einen geschlossenen Fonds anbietet, versuchte auf Nummer Sicher zu gehen und ließ sich vom Anleger ein umfangreiches Beratungsprotokoll unterschreiben, wonach angeblich über Chnacen und Risiken belehrt wurde. Dennoch gelang es STRUBE FANDEL RECHTSANWALT, einen Anleger aus einem 2006 erfolgten Beitritt aus dem SLR BETEILIGUNGSFONDS I herauszuholen.  

Schwachstelle ist beim SLR BETEILIGUNGSFONDS I weniger das sehr geschickt aufgemachte Beratungsprotokoll. Zweifel bestehen jedoch an der Gültigkeit der Widerrufsbelehrung, die auch das Landgericht Berlin in einem Unterlassungsklageverfahren der Verbraucherzentrale NRW beanstandet hat. Und bei einer falschen Widerrufsbelehrung ist ein jederzeitiger Widerruf noch möglich, wenn die Beteiligung anlässlich eines Hausbesuchs verkauft wurde. STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE erreichten den vollständigen Verzicht auf weitere Einzahlungen in den Fonds. Der Anleger ersparte sich so über 13.000,00 Euro an Zahlungen in ein sehr umstrittenes Anlagemodell mit ungewissem Investitionsausgang.

STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE empfehlen Anlegern, die in geschlossenen Fonds einzahlen, die Beteiligung anwaltlich überprüfen zu lassen. So kann in nicht wenigen Fällen verhindert werden, dass Gelder weiter in dubiose und nicht überzeugende Anlagemodelle fließen und im schlechtesten Fall auf immer in den Taschen wirtschaftlich unfähiger Initiatoren und deren Helfern verschwinden. 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn