Düsseldorf
Berliner Allee 57
40212 Düsseldorf
Tel 0211-32384 84
Fax 0211-32384 85

Köln
Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16
50672 Köln
Tel 0221-914072 36
Fax 0221-914072 46

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Netzwerke

twitterxingfacebook

Fortbildungssymbol-farbig-JPG

Willkommen

STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE – Fachkanzlei für Bankkunden und Kapitalanleger begrüßen Sie auf ihrer Internetseite. Unsere Düsseldorfer Kanzlei liegt in der Berliner Allee 57 in 40212 Düsseldorf-Innenstadt. Unsere Kölner Niederlassung finden Sie am Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16 in 50672 Köln-Innenstadt. Nehmen Sie mit einer Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt zu uns auf. Lernen Sie die Arbeit unserer auf die Betreuung von Kapitalanlegern spezialisierten Kanzlei kennen. Wir konzentrieren uns auf Bankrecht, Kapitalanleger, Verbraucherschutz. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt liegt beim Arbeitsrecht.

Mehr als 230.000,00 Euro an gezahlter Vorfälligkeitsentschädigung fordert die Bremer Firma metaclaims Sammelklagen Finanzierungsgesellschaft mbH von der Bonner DSL BANK zurück. Die von STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE vertretene Sammelklage umfasst die Rückforderungsansprüche für zunächst zwanzig Immobilienfinanzierungen, die von den Kunden nachträglich nach erfolgter Ablösung widerrufen wurden.

Am 21.06.2016 endete das Widerrufsrecht für Immobilienfinanzierungen, die zwischen dem 01.09.2002 und 10.06.2010 abgeschlossen worden sind. Da vielfach die Widerrufsbelehrungen der Verträge fehlerhaft waren, konnte auch Jahre später und sogar noch nach Beendigung der Verträge der nachträgliche Widerruf erklärt werden. Unter anderem entfällt mit dem Widerruf der Rechtsgrund für eine wegen vorzeitiger Vertragsbeendigung gezahlte Vorfälligkeitsentschädigung. Diese kann nachträglich zurückgefordert werden.

Die Bonner DSL-Bank lehnte den Widerruf und die Rückzahlung einbehaltener Vorfälligkeitsentschädigung durchweg ab. Die Bremer Firma metaclaims, die bereits in der Vergangenheit mehrfach erfolgreich als Inkassoinstitut für Verbraucherforderungen tätig wurde, hat sich entschlossen, diese Forderungen für die Kunden der DSL-Bank gerichtlich einzuklagen. Kosten entstehen den DSL-Kunden in dem Zusammenhang nicht.

Die von der Sammelklage betroffenen Verträge umfassen alle in der rechtlichen Kritik stehenden Belehrungsvarianten der DSL-Bank.   

Betroffene Darlehensnehmer, deren Rückforderung einer Vorfälligkeitsentschädigung nach erfolgtem Widerruf abgewiesen wurde, können sich unmittelbar mit der Firma metaclaims in Verbindung setzen und klären, ob noch eine Beteiligung an der Sammelklage möglich ist:

metaclaims Sammelklagen Finanzierungsgesellschaft mbH

Am Wall 171, D-28195 Bremen, Germany
Tel +49 (0)421 - 840 891 34
Fax +49 (0)421 - 522 798 53
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet www.metaclaims.de

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn