Düsseldorf
Berliner Allee 57
40212 Düsseldorf
Tel 0211-32384 84
Fax 0211-32384 85

Köln
Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16
50672 Köln
Tel 0221-914072 36
Fax 0221-914072 46

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Netzwerke

twitterxingfacebook

Fortbildungssymbol-farbig-JPG

Willkommen

STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE – Fachkanzlei für Bankkunden und Kapitalanleger begrüßen Sie auf ihrer Internetseite. Unsere Düsseldorfer Kanzlei liegt in der Berliner Allee 57 in 40212 Düsseldorf-Innenstadt. Unsere Kölner Niederlassung finden Sie am Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16 in 50672 Köln-Innenstadt. Nehmen Sie mit einer Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt zu uns auf. Lernen Sie die Arbeit unserer auf die Betreuung von Kapitalanlegern spezialisierten Kanzlei kennen. Wir konzentrieren uns auf Bankrecht, Kapitalanleger, Verbraucherschutz. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt liegt beim Arbeitsrecht.

Ein herber Dämpfer steht der DEUTSCHE BANK PRIVAT- UND GESCHÄFTSKUNDEN AG bevor. Sie hatte einer von STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE vertretenen Kapitalanlegerin geraten, sich an dem geschlossenen Schiffsfonds NORDCAPITAL BULKERFLOTTE zu beteiligen. Im Kleingedruckten der Beitrittserklärung stand das mögliche Motiv für diesen Ratschlag: 13 % Provision kassiert die Bank bei erfolgreichem Abschluss. Wer also 50.000 Euro anlegen will und dazu eine Stunde mit dem netten Anlageberater beim Kaffeee zusammensitzt, bezahlt dies mit satten 6.500 Euro Provision in die Tasche der Bank. Die versteckte Form der Aufklärung über solchen Mittelabfluss im Kleingedruckten will das Oberlandesgericht Düsseldorf nicht mitmachen.

Der Bundesgerichtshof fordert seit langem, dass Banken und Sparkassen, die Anlageberatung betreiben, von sich aus und ungefragt ihre möglichen finanziellen Motive für ihre Ratschläge offenlegen müssen. Wird dies unterlassen, hat der Anleger einen Schadensersatzanspruch und kann sein investiertes Geld von der beratenden Bank zurückverlangen. Bei Pleitefonds wie der NORDCAPITAL BULKERFLOTTE ist dies die einzige realistische Möglichkeit, keinen Totalverlust zu erleiden.

Dass es bei den Provisionen nicht um Peanuts geht, zeigt der Fall der DEUTSCHE BANK PRIVAT- UND GESCHÄFTSKUNDEN AG, der dem OLG Düsseldorf zur Entscheidung vorliegt. Einer Mandantin von STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE war vom Berater der Bank wärmstens zu einer Beteiligung an dem geschlossenen Schiffsfonds  NORDCAPITAL BULKERFLOTTE geraten worden. An Kosten offenbarte der Berater 5 % Ausgabeaufschlag, die als Provision an die Bank fließen. Nachdem der Schiffsfonds später floppte und die Anlegerin reklamierte, sie sei weder über die Kosten noch die Risiken dieses ihr erstmals angetragene Produkts aufgeklärt worden, verwies die Bank auf das Kleingedruckte. Dort steht tatsächlich sehr klein, dass die DEUTSCHE BANK PRIVAT- UND GESCHÄFTSKUNDEN AG nicht nur 5 % Aufschlag bekommt, wie der Anlegerin erklärt wurde, sondern das insgesamt 13 % an Provision an die Bank fließen. Ihre billige Ausrede: die Anlegerin hätte ja vor Unterschrift das Kleingedruckte genau durchlesen können. Dann wäre ihr aufgefallen, dass der Berater ihr nur die halbe Wahrheit zur Vertriebsprovision mitgeteilt hatte.

Das OLG Düsseldorf 14 U 71/15 lässt in einem Hinweisbeschluss vom 14.12.2015 erkennen, das es nicht gewillt ist, solche Täuschungen über die tatsächlichen Provisionkosten ohne weiteres mitzumachen. Wer mündlich beraten wird und ein Vertrauensverhältnis zu dem Berater hat, so die Düsseldorfer Richter, handele nicht pflichtwidrig, wenn er anschließend die Beitrittserklärung nicht Wort für Wort durchliest, sondern nach Unterschrift ungelesen wegheftet. Die Folge dieses Verschweigens für die Bank: ihr droht eine Verurteilung zu einer hohen Schadensersatzzahlung.

Anlegern der NORDCAPITAL BULKERFLOTTE, die exklusiv von der DEUTSCHE BANK PRIVAT- UND GESCHÄFTSKUNDEN AG ihren Kunden empfohlen wurde, ist zu raten, sich zu dem Möglichkeiten der Durchsetzung von Schadensersatz qualifiziert persönlich beraten zu lassen. Ansprechpartner bei STRUBE FANDEL RECHTSANWALT ist Rechtsanwalt Hartmut Strube.   

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn