Düsseldorf
Berliner Allee 57
40212 Düsseldorf
Tel 0211-32384 84
Fax 0211-32384 85

Köln
Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16
50672 Köln
Tel 0221-914072 36
Fax 0221-914072 46

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Netzwerke

twitterxingfacebook

Fortbildungssymbol-farbig-JPG

Willkommen

STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE – Fachkanzlei für Bankkunden und Kapitalanleger begrüßen Sie auf ihrer Internetseite. Unsere Düsseldorfer Kanzlei liegt in der Berliner Allee 57 in 40212 Düsseldorf-Innenstadt. Unsere Kölner Niederlassung finden Sie am Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16 in 50672 Köln-Innenstadt. Nehmen Sie mit einer Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt zu uns auf. Lernen Sie die Arbeit unserer auf die Betreuung von Kapitalanlegern spezialisierten Kanzlei kennen. Wir konzentrieren uns auf Bankrecht, Kapitalanleger, Verbraucherschutz. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt liegt beim Arbeitsrecht.

Der BGH hat eine unverständliche Urteilspraxis von Gerichten in Dortmund und Hamm zu DR. PETERS - Schiffsfonds gestoppt. Bei den DS RENDITE-FONDS können Ausschüttungen nicht mehr mit dem Hinweis von Anlegern zurückgefordert werden, diese seien nur als Darlehen gewährt worden.

Allein der Umstand, dass die Beträge nach dem Gesellschaftsvertrag unabhängig von einem erwirtschafteten Gewinn ausgeschüttet wurden, lässt einen Rückzahlungsanspruch nicht entstehen, so der BGH (Urteile v. 12.03.2013 – II ZR 73/11 und II ZR 74/11). Soweit in den Ausschüttungen eine Rückzahlung der Kommanditeinlage zu sehen ist und damit die Einlage insoweit gemäß § 172 Abs. 4 HGB den Gläubigern gegenüber als nicht geleistet gilt, betrifft dies nur die Außenhaftung des Kommanditisten.

Im Innenverhältnis zur Gesellschaft sind die Gesellschafter dagegen frei, ob und mit welchen Rechtsfolgen sie Einlagen zurückgewähren. Werden Einlagen aufgrund einer entsprechenden vertraglichen Vereinbarung der Gesellschafter zurückbezahlt, entsteht daher ein Rückzahlungsanspruch der Gesellschaft nicht automatisch, sondern nur bei einer entsprechenden vertraglichen Abrede. Den Gesellschaftsverträgen der DS-Rendite-Fonds hat der Bundesgerichtshof bei der gebotenen objektiven Auslegung keinen Anspruch der Gesellschaft auf Rückzahlung der Ausschüttungen entnehmen können.

STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE werden für Anleger, die Ausschüttungen freiwillig zurückgezahlt haben, Rückforderungsklagen einreichen. 

Sehr ärgerlich ist dieses Urteil für die Anleger, die von den Gerichten in Dortmund in der Vergangenheit zur Rückzahlung rechtskräftig verurteilt wurden, weil die Ausschüttungen angeblich als Darlehen gewährt wurden. Ihnen hilft die Korrektur der grotesk falschen und in den Verfahren von STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE heftig kritisierten Spruchpraxis nicht mehr.   

STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE empfehlen Anlegern kränkelnder Schiffsfonds von Dr. Peters, fachanwaltlichen Rat zum weiteren Vorgehen einzuholen. Eine persönliche Beratung ist in Köln, Düsseldorf und Frankfurt möglich.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn