Düsseldorf
Berliner Allee 57
40212 Düsseldorf
Tel 0211-32384 84
Fax 0211-32384 85

Köln
Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16
50672 Köln
Tel 0221-914072 36
Fax 0221-914072 46

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Netzwerke

twitterxingfacebook

Fortbildungssymbol-farbig-JPG

Willkommen

STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE – Fachkanzlei für Bankkunden und Kapitalanleger begrüßen Sie auf ihrer Internetseite. Unsere Düsseldorfer Kanzlei liegt in der Berliner Allee 57 in 40212 Düsseldorf-Innenstadt. Unsere Kölner Niederlassung finden Sie am Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16 in 50672 Köln-Innenstadt. Nehmen Sie mit einer Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt zu uns auf. Lernen Sie die Arbeit unserer auf die Betreuung von Kapitalanlegern spezialisierten Kanzlei kennen. Wir konzentrieren uns auf Bankrecht, Kapitalanleger, Verbraucherschutz. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt liegt beim Arbeitsrecht.

Teuer zu stehen kommt die SPARKASSE KLEVE der Rat, einer konservativ eingestellten Anlegerin den Fonds WestLB Trust Zwei anzutragen. Das Landgericht Kleve sprach der von STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE vertretene Rentnerin Schadensersatz zu. Sie bekommt das angelegte Geld zurück. 

Ausweislich des Prospekts von WestLB Trust Zwei richtet sich der Fonds an unternehmerisch denkende, langfristig orientierte Investoren mit überduchschnittlichen Renditeerwartungen bei gleichzeitiger Risikobereitschaft. Auch soll der Anleger laut Prospekt selbst ein Gespür für die mit der Anlage verbundenen Risiken besitzen. Beides war bei der klagenden Rentnerin, die noch nie ein solche Produkt erworben hatte und von der Sparkasse als konservative Anlegerin eingestuft wurde, nicht der Fall. Überzeugt war das Gericht auch nicht davon, dass in der Anlageberatung auf das Totalverlustrisiko der Anlage hingewiesen wurde. Die Anlageberaterin meinte als Zeugin, dies habe sich so für sie nicht gestellt. Tatsächlich weist der Prospekt, der nicht rechtzeitig übergeben wurde, jedoch ausdrücklich auf das Totalverlustrisiko der Unternehmensbeteiligung hin.

Wann kann bei einem Immobilienfonds der Totalverlust eintreten?. Der Fonds ist in der Regel bis zu 50 % und mehr fremdfinanziert. Denn die eingesammelten Anlegergelder allein reichen nicht zum Kauf der Fondsimmobilie. Fallen Mieten aus und/oder sinkt der Immobilienwert, kann bei einer Zwangsverwertung oder Auflösung des Fonds ohne Weiteres der Fall eintreten, dass der Erlös des Fondsobjekts nur - wenn überhaupt - die Fondsfinanzierung abdeckt. Die Bank greift sich dann den Verwertungserlös, der Anleger geht in einem solchen Fall leer aus und sein Kapital ist verloren.

Geschlossenen Immobilienfonds sind aus diesem Grund Risikoanlagen und für eine auf Sicherheit angelegte Altersvorsorge ungeeignet.

STRUBE FANDEL RECHTSANWÄLTE beraten an den Standorten Köln, Düsseldorf und Frankfurt am Main Anleger geschlossener Fonds persönlich, denen die Risiken des Produkts im Anlagegespräch nicht ausreichend erläutert wurden. Es ergeben sich in der Regel zahlreiche Ansätze für ein erfolgreiches Vorgehen gegen Banken und Sparkassen, die diese Produkte meist empfohlen haben.      

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn